2019 - SLO Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2019

Der Verein > Die Treffen
20. Jahrestreffen des SLO Deutschland e.V.
in Duderstadt
vom 01.11. bis zum 03.11.2019

Ohne irgendeine Vorstellung von dem was mich erwartet, reiste ich mit Heidi am Freitag Nachmittag an. Ich nahm zum ersten Mal an diesem Treffen teil, dementsprechend aufgeregt war ich. Anfangs kam ich mir ein wenig verloren vor, bezog erstmal unser Zimmer. Aber dann traf ich auch schon Ida mit ihrer Familie. Da sie wie wir in Sachsen wohnen, konnten wir uns schon einige Male treffen und austauschen.
Kurz darauf trudelten immer mehr Familien ein, alle begrüßten sich total freudig und auch Heidi und ich sind von allen herzlich aufgenommen worden. Die Zeit verging so schnell, so dass wir schon bald beim Abendessen saßen. Das Essen war vielfältig und lecker.
Danach war für Heidi Schlafenszeit, sichtlich geschafft von der Anreise und den vielen Eindrücken.
Ich gesellte mich noch mit zu den anderen in der Tatico-Bar, wo ich noch ein paar interessante Gespräche führen konnte.
Am nächsten Morgen ging es mit einem ausgewogenen Frühstück und guten Kaffee weiter. Ich lernte Anne und Marc kennen und wir fanden viele Gemeinsamkeiten bei unseren Kindern. Nach dem Frühstück gab es einen Vortrag über das neue Teilhabegesetz, die Kinder waren währenddessen in der Betreuung. Obwohl der Vortrag nicht allzu spannend war hielten alle tapfer bis zum Ende durch.
Vor dem Mittagessen trafen sich dann alle zum traditionellen Gruppenfoto, ich denke es ist ganz gut gelungen.

Nach dem überaus schmackhaften Essen besuchte ich mit Heidi dem nahegelegenen Bärenpark in Worbis. Ida und ihre Eltern begleiteten uns und wir konnten tatsächlich ein paar Bären und auch andere Tiere sehen.
Am späten Nachmittag saßen wir noch mit den anderen beim gemütlichen Kaffeetrinken. Der Austausch mit weiteren Betroffenen tat mir so gut und alle waren so nett. Unterdessen sorgte Heidi dafür dass unser Besteckkasten zuhause mal wieder gefüllt wird. Und tatsächlich konnte sie einen Löffel bis zu uns nach Hause schmuggeln.
Das Abendessen hat Heidi mit Mühe noch durchgestanden, sie war so müde und konnte gar nicht mehr aufhören zu gähnen. Umso schneller klappte es dann mit dem Einschlafen, so dass ich dann noch mit zu den anderen in die Tatico-Bar gehen konnte. Es war ein fröhliches Beisammensein und es wurde viel gelacht. Der Abend endete erst in den frühen Morgenstunden.
Nach einer viel zu kurzen Nacht brauchte ich erstmal viieeel Kaffee zum Frühstück, schließlich stand auch noch die Mitgliederversammlung an. Da für mich noch alles neu ist, kann ich dazu nicht viel sagen, aber es bleibt wohl alles beim alten.
Wir blieben dann noch bis zum Mittagessen, um gestärkt die Heimreise antreten zu können.
Für mich persönlich habe ich ganz viel Positives mitgenommen. Zu sehen wie viel unsere Kinder mit viel Geduld und Hingabe doch erreichen können gibt mir neue Kraft. Gerne hätte ich mich noch mit vielen Anderen unterhalten, leider war das Wochenende zu schnell vorbei. Umso mehr freu ich mich auf das nächste Treffen.

Bis dahin und liebe Grüße
Simone & Heidi
 
© 2015 SLO Deutschland e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü